September 25, 2021

Krankheit und Medizin

Die nervigen Schnösel von der FDP haben weiter bei der Bundesregierung wegen der Unternehmensbeteiligungen der Deutschen Bahn nachgehakt. Jetzt wurde die Liste der Unternehmen, an der die DB AG Anteile hält, veröffentlicht: 13 A4-Seiten lang! Darunter so nachvollziehbare Engagements wie 140 Nano-Satelliten, Internet- und Datenunternehmen… Wirecard-Virus?

Der Hintergrund ist allerdings, dass die FDP-Jungs zusammen mit den Grünen und der CDU mit Weselsky im Schlepptau dem Platzhirsch DB an den Kragen und Netz und Betrieb aufteilen wollen, auf dass so richtig blanker Wettbewerb im Bahnverkehr herrscht. Dabei ist die DB eigentlich ganz normal. Sie selbst treibt Privatisierungen im Ausland voran, ganz wie Keolis und Transdev, hinter denen auch Staatskonzerne stehen. Dieser Plan der neuen Koalition bekämpft Pest mit Cholera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.