Oktober 19, 2020

(Fast) Keine Chance für Corona?… jedenfalls wenn du Bundesligaprofi bist

Der DFB ist geplagt von der Sorge um die Millionen. Zu viel Geld würde drauf gehen, wenn die Saison abgeblasen würde.

So sind sie geschäftig geworden und haben sich nicht lumpen lassen, was den Gesundheitsschutz der teuren Profis angeht: in Ruhe Runden drehen und kickern ohne Massenauflauf, kein Stress auf Arbeit, Abtrennung von Bereichen im Stadion, damit nicht zu viele Leute sich in die Quere kommen, Platz in der Dusche und den Umkleideräumen, regelmäßig wöchentlich und vor den Spielen kostenlose Corona-Tests, wenn Anzeichen für Infektion, kümmern sich sofort Mediziner um das Wohlergehen und Quarantäne (bezahlt und nicht in ‚ner kleinen Bude…). Super.

Das ruft in Erinnerung, was nötig und möglich ist, um auf Arbeit geschützt zu sein.

Im Vergleich dazu, bei uns, läuft es ganz schön lax. Sogar der EBA-Mensch hat eine Weile gebraucht zu begreifen, dass er auf den Führerstand nur mit Maske darf, in Büros, Pausenräumen kann es eng werden… Zum Glück gibt es bislang kaum Ansteckung, aber das kann schnell kippen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.