Oktober 22, 2020

Und plötzlich „systemrelevant“?

Unser Bahnerkollegen in den sub-sub-Unternehmen sind die angemeierten, schon vor Corona, vor allem bei der Reinigung: werden oft von sonstwoher angekarrt, haben kaum Schutz, gerade mal ein paar Handschuhe, immer draußen und zwischen den Leuten, immer Stress, keine richtige Zeit alles sauber zu machen (wie oft haben wir man Montag noch die Partyreste durch die Gegend gefahren…).

Und jetzt gelten sie als „systemrelevant“ – aber hat jemand gesehen, dass sie mehr im Einsatz sind? Dass Kollegen massenhaft eingestellt wurden? Dass sie mit mehr Zeit arbeiten? Dass sie mit richtig gutem Schutz arbeiten? Dass regelmäßig die Führerstände und Züge desinfiziert werden?

Und was ist mit der dauerhaften Erhöhung ihrer Löhne für diese wirklich systemrelevante Arbeit??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.