Juni 13, 2021

Siemens, Stadler und DB wanzen sich ran

Der Tagesspiegel berichtete über eine klitzekleine Notiz des Bundeskartellamts: S-Bahn Berlin GmbH, Siemens Mobility GmbH und Stadler Deutschland GmbH, alle Berlin, Gründung zweier Gemeinschaftsunternehmen mit gemeinsamer Kontrolle“. Dann war das auch wieder schnell gelöscht. Was versteckt sich hinter dieser Intransparenz im Ausschreibungsverfahren? Dass für jedes Teilnetz oder für Teilaufgaben eine GmbH vorgesehen ist und wo zudem Kosten verschoben werden können?

Die Karten müssen auf den Tisch!

https://m.tagesspiegel.de/berlin/ausschreibung-der-berliner-s-bahn-deutsche-bahn-siemens-und-stadler-gruenden-gemeinsames-unternehmen/27264974.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.