Oktober 19, 2020

Bist du zu müde, war die Ruhezeit zu kurz

Auch wieder morgens aus der Nachtschicht gekommen, ne Stunde nach Hause und 17 Uhr wieder in den Bus für die nächste Nachtschicht? 11 Stunden Ruhezeit voll ausgereizt? Reicht nicht?

Die 11 Stunden sind kein Naturgesetz, nur Betriebswirtschaftshokuspokus. Aber unsere Gesundheit folgt echten Gesetzen. Die Schlafforscher gehen von etwa 8 Stunden nötigen Schlaf aus. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz hat letzten November wieder gefordert, deshalb die Mindestruhezeit auszuweiten. Vor Jahren wurden schon bewiesen, dass Schlafmangel (das beginnt bei nur 6 Stunden Schlaf) das Immunsystem belastet. Das sind die Empfehlungen der gesetzlichen Unfallversicherungen (schon 2012) zu Schichtarbeit: nicht mehr als 3 aufeinanderfolgende Nachtschichten, vorwärts rollierende Systeme, nicht mehr als 5 Schichten hintereinander, Frühschichten nicht vor 6 Uhr, als Grundregel keine Schichten länger als 8 Stunden. Und, Achtung: „Chronotyp erfassen und bei der Schichtpanung berücksichtigen“.

In unserem Körper spielen sich klare Gesetze ab: wer schlecht schläft, stirbt früher. Wollen wir nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.