April 20, 2024

Ärger lässt sich nicht wegdiskutieren

Seiler hat vielleicht die EVG-Spitze in der Tasche, aber nicht unsere Kolleg:innen der EVG. Die Bundestarifkommission war für Urabstimmung, um in den Erzwingungsstreik zu gehen, sie wollten keine Schlichtung. Ein offener Brief der EVG-Betriebsgruppe Frankfurt/Main bei DB Systel drückt aus, was viele denken: die DB hat längst nicht genug Streiks abbekommen. Von solchen Briefen und Kommentaren gibt es einige. Diese Verhandlungen überzeugen niemanden. Es bleibt also heiß.

Die EVG-Kolleg:innen werden sich vernetzen, um nicht ein schlechtes Schlichtungsergebnis übergeholfen zu bekommen. Und die GDL-Kolleg:innen können sich überlegen, wie sie das supporten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert