September 26, 2022

Das große Unbekannte

Das Ticket soll schon ab 1. Juni gelten. Die Züge schweben dann vom Himmel und ruckartig kommt das Autonome Fahren? Kommen Grube und Pofalla und die sogenannten Führungskräfte aus ihren schicken Büros herangeschwebt, um womöglich Fahrgästen auf den Bahnsteigen klarzumachen, dass sie nicht mehr in die überfüllten Züge kommen? Die DB nennt das „Herausforderung“…

Die Zukunft ist das Null-Euro-Ticket. Das ist nötig wegen der Preise und des Klimas. Aber das bedeutet auch mehr Züge, weniger kaputte Technik, mehr Leute. Denn Fahrgäste auf dem Bahnsteig, die sich fragen, ob sie noch in den Regio kommen, das ist jetzt schon jeden Sommer ein Problem. Viel gelabert wird immer viel. Aber echt was dauerhaft finanzieren, darauf können wir warten.

Wie sich die Leute am Ende zwischen Stau in Berlin und übervolle Züge entscheiden, das haben der Senat und die Bundesländer und die Bahn in der Hand.

Wir sind Klimaretter, aber gerne. Aber was die Bahn angeht…puhhh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.