Mai 22, 2024

Nieder mit den Privilegien

Die DB Cargo-Chefin Nikutta hatte gefordert, dass die Lokführer auf Privilegien verzichten sollten. Gerne. Was es so an „Privilegien“ gibt:

– Nachtschichten

– Frühdienst ab 2:00/3:00 anfangen

– Spätdienst um 1:00 Feierabend oder später

– Wochenenden, Feiertage, Weihnachten, Silvester arbeiten

– völlig unregelmäßige Schichtlängen und -zeiten

– bei häufigen Störungen (Signale, defekte Züge, Polizei- und Notarzteinsätzen) arbeiten und Frust der Fahrgäste abfangen

– wechselnde Einsatzstellen teils ohne Wohnortbezug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert