Juli 13, 2024

So war die Streikdemo in Berlin

Freitag, 26. Januar, war große Streikdemonstration in Berlin mit 450 Leuten. Stimmung war seeeehr gut. Zwischendurch wurde gesungen…. „Der Zug hat keine Bremse“. Manchmal haben Autofahrer auf der anderen Straßenseite aus Solidarität gehupt. Der Bus ist von einem Kollegen und steht immer noch für Aktionen zur Verfügung. Streiklokal: Franz-Mehring-Platz 1 Nähe Berlin-Ostbahnhof.

Eine kurze Zeit fuhren direkt hinter der Demonstration die Traktoren von den Bauernprotesten. Hinter den Bahnern die protestierenden Bauern und dann… die streikenden BVG-Kollegen (Berliner Verkehrsbetriebe) und die Krankenhausbeschäftigten? Das wär’s, wurde in der Demo getuschelt. Bei der BVG laufen Tarifverhandlungen. Die Forderungen sind ähnlich wie bei der Bahn: mehr freie Tage, mehr Tätigkeitsunterbrechung in den Schichten und mehr Geld. In der Presse gibt es Andeutungen, dass es bald zu einem Streik kommen könnte und die Busse und Bahnen „die Fahrt beenden“. Im BVG-Gebäude standen einzelne Leute am Fenster und haben gewunken.

Sogar freundliches Zuwinken von Kolleginnen und Kollegen vom Fernverkehr (die mehr oder weniger doch auf Arbeit und nicht im Streik waren) zur Demo runter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert