April 13, 2024

Nach der Verhandlung DB-EVG: wie weiter?

Gestern, 25. April, trafen sich wieder die Verhandlungskommissionen in Fulda. Was genau wurde den ganzen Tag besprochen? Die DB hat Gegenforderungen erhoben… Wir erfahren jedenfalls hinterher, dass Seiler sein Angebot der DB super toll findet. Die EVG-Verhandlungskommission findet das Mist. Jetzt läuft die Schlacht, wer in den Medien wie schnell zitiert wird, um mit seiner Interpretation als erstes Schlagzeilen zu machen. Die DB ist aus Fulda abgereist und Seiler versucht’s mit: „Tarifverhandlungen sind kein wünsch-dir-was“. Joaaah, kann man versuchen. Aber er kennt das nicht anders, denn ER hat SEINE Gehaltserhöhungen ja auch nicht in Tarifverhandlungen mit Streiks durchsetzen müssen.

Es ist höchste Zeit, diesen DB-Leuten das Maul mit ’nem guten (unbefristeten) Erzwingungsstreik zu stopfen.

aus dem Telegram-Kanal der EVG Jugend – 25. April

https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/Was-denn-noch-Deutsche-Bahn-bietet-10-Prozent-mehr-und-die-EVG-weigert-sich-zu-verhandeln-10582860

https://www.evg-online.org/tarifpolitik/tarifrunde-2023/angebot-der-db-ag-ist-nicht-verhandlungsfaehig-evg-fordert-nachbesserungen-und-bleibt-verhandlungsbereit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert