April 23, 2021

Aushänge und Bekanntmachungen einerseits, Arbeitsrealität andererseits

Uns wird Tragepflicht und Vorbildfunktion suggeriert und dann präsentieren unsere sogenannten Führungskräfte ganz stolz den neuen FEX im Tunnel ohne MNS. Wie kann das sein?

Immer noch gibt es Meldestellen und Pausenräume, die nicht bzw. nicht ausreichend gelüftet werden können (keine Fenster oder nicht zu öffnen, keine Lüftungsanlage). Auch ist zu wenig Zeit vorgesehen, um den Führerstand bei Ablösung kurz zu desinfizieren und durchzulüften.

Hype um Maskenkontrolle im ICE, aber in U-Bahnen und S-Bahnen sind die Leute dicht gedrängt?

Homeoffice ist nicht für alle eine Option.

Der Staat beschränkt die Maßnahmen vorwiegend auf den Freizeitbereich und in den Betrieben machen die Chefetagen nur das Minimum, es gibt keine wirksame Kontrolle, alles, damit der Rubel weiter rollt. Und wir sollen einfach die einschränkenden Maßnahmen hinnehmen?

Zu unserem eigenen Schutz: den Virus ernst nehmen und gegen jede Geldgier der Unternehmen ankämpfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.