September 25, 2021

Stau

Kann man Zweifel haben, ob die Urabstimmung zugunsten des Streiks ausgeht? Nicht wirklich. Die Bahn tut auch viel dafür, dass die Streikbereitschaft steigt. Es hat sich einiges an Verärgerung angestaut. Und seit Monaten ist schon die Rede von Streiks.

Weil so viel über Tarifeinheitsgesetz gelabert wurde und wegen der oberstrategischen Überlegungen schon vieles an Forderungen eingedampft wurde, nochmal den Aushang mit den ursprünglichen Forderungen rausgekramt:

– 4,8% für dieses Jahr und ein Jahr Laufzeit

– 1.300 Euro Corona-Prämie

– bessere Teilzeitregelungen im Alter und so weiter.

Angesichts der Überlegungen im Fahrbetrieb bei der S-Bahn muss auch wieder die 5-Tage Woche verteidigt werden und so weiter. Irgendwas ist immer.

Wenn der Streik gut läuft und die DB hart trifft, wenn es nicht nur ein paar Streikstunden sind, sondern hintereinander Tage, an denen man sich einrichten und alle aus den verschiedenen Bahnbereichen zusammenkommen können, dann werden die Vorstände bereit sein, was auf den Tisch zu packen. Sie wissen genau, was uns zufrieden stellen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.